Stacking Startrails – Sternenschweif Langzeitbelichtungen bearbeiten

Eingetragen bei: Arbeiten, life of chaos | 0

Heute mal etwas zur Fotografie…

Bei Langzeitbelichtungen, wie zB Sternbewegungen, arbeite ich mit vielen kurzen Belichtungen um Fehler möglichst auszuschliessen. Statt einer 1,5 Stunden Belichtung mache ich also 180 Einzelbilder mit jeweils 30 Sekunden Belichtung. In der Nachbearbeitung ist mir nach der Raw-Konvertierung aufgefallen, dass es beim stacken (Übereinanderlegen der einzelnen Bilder in Photoshop) zu sehr harten Moiré Effekten kommt. Nach einiger Fehlersuche bin ich auf die Wurzel des Übels gestoßen: Linsenkorrektur. Die Entzerrung der Linsenkorrektur sorgt für eine, beim Einzelbild nicht sichtbare, „Kissenfaltenbildung“ die sich im Stacking-Prozess sehr deutlich zeigt.

DIY – Tasche aus LKW-Plane selber nähen

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY | 5

Wer Freitag Taschen kennt und liebt, kennt auch die Preise ;)
Selber nähen ist also durchaus eine Option, die man in Erwägung ziehen kann. Ich habe mich dran gemacht, eine einfache Tasche zu nähen, die robust, günstig und vielseitig einsetzbar ist.

Benötigt werden folgende Materialien

  • LKW Plane
  • Sicherheistgurt
  • Gurtschloss (optional)
  • Schliesse (optional)

Und folgendes Werkzeug

  • Nähmaschine mit Jeans-Nadel
  • Schneiderkreide
  • Schere
  • Feuerzeug
  • Föhn
Schnittmuster LKW-Planen-Tasche
Schnittmuster LKW-Planen-Tasche

Mein Schnittmuster stelle ich hier als PDF zur Verfügung. Die Tasche hat später die Maße: 30 x 43 x 8cm.

Esstisch – aus alt mach neu

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY | 0

Was gibt es schöneres als mit den Freunden zusammen zu essen? – Mit den Freunden zusammen am richtigen Tisch zu essen ;)

Da ich meist zu zweit esse, war ein großer Esstisch bisher nicht nötig. Nun haben wir aber öfter Gäste und ein passender Tisch ist da schon von Vorteil. Meine Traumtische sind leider preislich etwas überzogen und Ikea soll es nun wirklich nicht mehr sein. In den Keinanzeigen habe ich den passenden Tisch à la Eiche Rustikal gefunden und für 20€ abgeholt. Leider ist das Eichenfurnier so gar nicht übereinstimmend mit meiner Vorstellung einer Tischplatte. Also ab damit in den Keller und ran an die Überarbeitung.

DIY – Alkohol-Tinte selber machen

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY | 6

Ich male gerne mit Alkoholmarkern (Copic, Graphmaster und Touch Twin) und habe nach einer Möglichkeit gesucht, große Hintergrundflächen leicht zu colorieren. Bei den Recherchen bin ich auf Alkoholtinte gestoßen. Die sind mit dem Pinsel oder einem Schwamm aufzutragen. Dadurch sind große Flächen möglich. Am einfachsten wäre es ja die Copic Nachfülltinte zu benutzen.

Leider ist das auch eine ziemlich teure Variante. Aber man kann auch Alkoholtinte selber machen und das recht günstig. Man benötigt nur Alkohol als Lösungsmittel und Farbpigmente.

Billig und funktionell ist in Deutschland Brennspiritus, etwas teurer aber auch etwas schwerer zu bekommen (Apotheke) ist Isopropylakohol. Beides sind Alkohole und die Lösungseigenschaften sind nahezu gleich. Ich verwende aus Kostengründen zum experimentieren den günstigeren Brennspiritus.

Multi-Klebeband-Abroller selbst gemacht

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY | 0

Ein riesen Klebebandspender um alles an Klebeband jederzeit griffbereit zu haben: Beim surfen auf pinterest habe ich mehrere dieser Monster gesehen und wusste: das MUSS ich haben. Also ab in den Keller und zusammengesucht was ich an Material für dieses Projekt zur verfügung habe.
Benötigt werden ein Brett, Holzschrauben, ein Sägeblatt, eine Abrisskante einer Frischhaltefolienpackung und eine Alustange.
Ich habe zuerst eine Skizze mit den groben Maßen gezeichnet um sicher zu stellen, dass alle Rollengrößen auch später reinpassen.

Die Skizze habe ich hier überarbeitet als PDF zum runterladen hinterlegt, so habt ihr direkt was, woran ihr euch orientieren könnt. pdf_icon

Schmuckaufbewahrung selbst gemacht: Wandhalter

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY | 0

Meine Freundin brauchte Platz für Schmuck im Badezimmer. „Am besten was, dass ich alles sehen kann…. Wie im Geschäft…“
Puh, eine harte Nuss bei begrenztem Platzangebot. Also ab durch pinterest und Konsorten und etwas recherchiert. Und Siehe da – Platz ist im kleinsten Haushalt! Hinter der Türe ist eine ungenutzte Wand, da hier beim aufstoßen der Türe alles umfallen würde. Diese Wand sollte nun Ketten, Ohrringe usw beherbergen, und das ohne Löcher bohren zu müssen. Hier ist das Ergebnis:

Aus 2 mach 1 – ein Stuhl-Fusionsprojekt

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY | 0

Mein alter Schreibtisch-Chefsessel war absolut durchgesessen und ich sah mich gezwungen etwas zu tun. Nachdem ich mir die Konstruktion genauer angesehen hatte war schnell klar: das Fußteil ist gut in schuss und soll bleiben. Praktischerweise war die Sitzschale nur mit 4 Schrauben gesichert und konnte einfach abgenommen werden.

Dazu hatte ich alte Holzstühle auf dem Speicher stehen, die auf kommende Projekte warteten – Jetzt war eins gekommen.
Die Beine habe ich an der Unterkante der Sitzeinfassung bündig abgesaägt und eine passende Platte darunter geschraubt. Den Übergang habe ich verpachtelt und dann das ganze weiss lackiert. Das Sitzpolster (herausnehmbar) habe ich mit einem Motivstoff bezogen. Mit dem Möbeltacker geht das fix und hält ewig.
Nach dem Trocknen habe ich das neue Sitzgestell auf den alten Rollfuß mit Wippmechanik geschraubt und das Sitzpolster eingegelgt. An Gemütlichkeit hat der Stuhl nichts verloren, aber an Style einiges gewonnen!

Tutorial – Windkorb für Richtmikrofon selbst gebaut

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY, video | 0

Bei Tonaufnahmen im Aussenbereich kann es schnell zu Windrauschen kommen, Profis verwenden hier einen Windkorb um Richtmikrofone davor zu schützen. Windkorbsysteme können aber schnell das gleiche kosten, wie ein gutes Mikrofon; Selber bauen spart hier eine Menge Geld und steht dem „Original“ in fast nichts nach!

ilovechaos Montierter Halter mit Bezügen
Montierter Halter mit Bezügen

Für mein Richtmikro habe ich mir einen Windkorb in wenigen Stunden selbst gebaut und folgende Materialien verwendet:

  • PVC Rohr, Durchmesser 110mm, Länge 60 cm, ca 1,50€
  • Metallnetz für Kellerfenstergitter, ca 6€
  • Fleece-Stoff, 0,5 Laufmeter, ca 3€
  • Kunstfell, 0,5 Laufmeter, ca 10€
  • Haargummis, ca 1€

Tutorial: Kamerawagen (Dolly) selber bauen

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY, video | 8

Basierend auf dem Tutorial von Killerwal habe ich mir meinen eigenen Kamerawagen bzw Dolly gebaut. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und dem richtigen Werkzeug sollte das für jeden kein Problem sein!

Da ich so flexibel wie möglich bleiben wollte, habe ich mich nicht für eine Plattform entschieden, sondern eine T-Form gewählt. So muss ich keine sperrige Platte transportieren und kann zudem Kurven abfahren, falls benötigt (und die Schienen dies hergeben). Ausserdem bin ich mit 3 Achsen etwas günstiger, als mit 4 ;) Messt zuerst euer Stativ aus, nicht, dass euer fertiger Wagen nachher zu klein ist ;)

Tutorial: DSLR Kamera-Rig selber bauen

Eingetragen bei: Arbeiten, DIY, life of chaos, video | 0

Will man mit der DSLR filmen, so benötigt man oft mehrere Zubehörteile, wie Follow Focus, Mikrofon, Tragegriff usw. Professionelle Kamera-Rigs kosten oft mehr als die DSLRs selbst. Marke Eigenbau ist mit Bildersuche und ein wenig handwerklichem Geschick wesentlich günstiger umzusetzen.

Zielvorgabe

Mein Ziel war es die Kamera mit dem Rig sowohl am Stativ mit Videokopf bedienen zu können, als auch leicht zum Schulterstativ umswitchen zu können. Auf dem Stativ kommt der 7-Zoll Monitor zum tragen und am Schulterstativ die Bildschirmlupe.

Den passenden Kamerawagen und einen Windkorb für das Richtmikrofon habe ich auch gebaut!

1 2 3 4 7

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen