Heute mal wieder ein DIY Prjekt: Eine Hintergrundwand zum Fotografieren.
Schwarz und Weiss sind die Standard Hintergrundfarben für viele Fotos. Es gibt einige Hintergrundsysteme (Papier, Stoff, Rollos etc.) und ich wollte etwas haben, das schnell änderbar ist und kostengünstig. Herausgekommen ist eine Hintergrundwand auf Rollen. Beide Seiten sind mit Vlies tapeziert und so jederzeit umstreichbar auf die jeweils benötigte Farbe. Standardmässig habe ich vorerst eine Seite weiss und eine Seite schwarz gestrichen.

Mit den 2m Höhe und 1,8m Breite habe ich genug Raum für Porträits und Ganzkörperbilder. Auf den Rollenfüßen steht die Wand sicher und ist trotzdem mobil im Raum. Anlehnen sollte man sich nicht unbedingt, dafür ist sie zu beweglich.

 

 

 

Verwendetes Material:

pdf_icon

 

Um den inneren Aufbau deutlich zu machen,
habe ich ein PDF-Dokument mit den wichtigsten
Beschreibungen erstellt.

 

Verwendete Werkzeuge:

Bauablauf:

 

Nachbauen wie immer auf eigene Gefahr. Fragen? – Einfach unten kommentieren :)

# # # # # #

29|06|2015

Schreibe einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen